Neben Weihnachten ist Ostern die Zeit für stimmungsvolle Dekorationen: Farbenfrohe Blumensträuße, niedliche Hasen und Lämmer, bunt gefärbte Eier: Mit liebevoller Osterdeko kommt Frühlingsstimmung ins Haus! Die aktuellen Trends sind so vielfältig, dass für jeden Einrichtungsstil das Passende dabei ist, ob traditionell oder modern.

 

Nachhaltigkeit und Natürlichkeit spielen wie in der Mode auch bei der Deko in diesem Jahr eine große Rolle. So kommen in diesem Frühling Vögel und Eier aus Holz an den Osterstrauch, mit Moos gefüllte Weidekörbchen werden zum stilvollen Osternest. Dem angesagten Boho-Stil kommen Eier mit Federschmuck entgegen. Das Beste: Selbst Bastelmuffel können die trendigen Eier mit einer Heißklebepistole ganz leicht selbst herstellen. Für den Osterstrauch eignen sich neben Weidenkätzchen und Forsythien auch die Zweige von Gewürzpflanzen wie Salbei und Thymian – geschmückt mit kleinen Eiern werden sie zum duftenden Osterstrauch im Mini-Format.

 

Neben der typischen Frühlingsfarbe Gelb sind in diesem Jahr besonders zarte Töne angesagt: Pastellrosa, -blau oder -violett, Weiß und Creme. Sie schaffen eine ruhige Atmosphäre und passen gut zu jedem Einrichtungsstil. Auch Metallictöne stehen in diesem Jahr ganz hoch im Kurs. Ob in Kupfer, Gold oder Silber: Eier, Hasen und Co. mit dem glänzenden Look setzen Highlights und bringen eine glamouröse Note in die vier Wände.

 

Auch am Ostertisch isst das Auge mit. Dekofiguren in schlichter Keramik und Leinentischwäsche in Pastelltönen sorgen für frühlingsfrische Leichtigkeit und harmonieren perfekt miteinander. Stilvolle Hingucker auf der Ostertafel sind darüber hinaus farblose Glasvasen mit bunten Frühjahrsblühern wie Narzissen oder Tulpen. Auch mit anderen Frühblühern wie Hyazinthen oder Ranunkeln lässt sich ganz einfach für Frühlingsstimmung sorgen.

 

In diesem Sinn, macht es euch schön zu Hause und bleibt SCHAF.sichtig