Logo
Das sind die Brillentrends 2020
28 Jan 2020

Das sind die Brillentrends 2020

Post by schaf.sichtig

Extravagante Formen, elegante Metallfassungen und Brillen im Retro-Look: Die Opti in München, die internationale Messe für Optik & Design, zeigte im Januar die angesagtesten Trends in Sachen Eyewear 2020. Klar, dass bei mehreren hundert Herstellern die verschiedensten Stilrichtungen zu sehen waren. Wir haben die Messe für Sie besucht und geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Trends:

 

Retro-Chic neu interpretiert

Sie bringen die Vergangenheit in die Gegenwart – die angesagten Windsorbrillen mit ihren runden oder ovalen Gläsern und ihrem typischen aufgelegten oder ummantelnden Kunststoffring. Bereits die US-Präsidenten Abraham Lincoln und Theodor Roosevelt sowie John Lennon trugen diese edlen Fassungen, die im 18. Jahrhundert noch aus einem einfachen, schmucklosen Metallrahmen und dünnen Ringen aus Horn oder Schildpatt, später auch aus Zelluloid bestanden. In neuer Interpretation kommen die Brillen oft überproportioniert daher und zeigen oftmals auch Ecken und Kanten. Ob dezent in Hornoptik, Edelstahl oder Acetat oder auffällig mit farbiger Fassung und gemusterten Bügeln – die oftmals auch als „Philosophenbrille“ bezeichneten Windsorbrillen sind heute in den verschiedensten Ausführungen zu haben.

 

XXL und mit Ecken und Kanten

Für besondere Fashion-Statements sorgen Fassungen mit markanten vieleckigen Formen und architektonischem Design, gerne auch in extralarge. Besonders Modemutige griffen bereits in der letzten Saison zu geometrischen Fassungen, 2020 setzt sich der Trend fort. Besonders extravagant präsentieren sich Modelle mit Brillengläsern, die oben rund und unten eckig sind. Der Kontrast wirkt architektonisch und futuristisch zugleich – Auffallen ist garantiert!

 

 

Mut zur Farbe

Wer auf Signalfarben setzt, kann im Frühjahr und Sommer 2020 aus einer breiten Auswahl schöpfen. Wie bei der Kleidung sind auch in der Eyewear leuchendes Rot und Orange angesagt. Trendbewusstsein beweisen BrillenträgerInnen auch mit Fassungen in Classic Blue, der Pantone-Farbe 2020. Der Blauton soll an den Abendhimmel erinnern, Ruhe und Zuversicht ausstrahlen.
Wer sich nicht für eine Farbe entscheiden kann, greift ganz einfach zu Two-Tone-Modellen. Die trendigen Brillen mit Farbverlauf sind echte Eyecatcher und sorgen in den verschiedensten Farben und Formen für Aufsehen.

 

Weniger ist mehr: Schmale Metallfassungen

BrillenliebhaberInnen, die es eher dezent und clean lieben, kommt der Trend der ultradünnen Metallrahmen entgegen. Die schnörkellosen Brillen kommen passend zum angesagten Schmucktrend vorzugsweise in Gold und Kupfer daher. Runde Gläser unterstreichen den natürlichen und weichen Look.

 

 

Comeback der Browline-Brillen

Der Klassiker aus den Fifties kehrt zurück! Die Brillen mit der charakteristischen markanten oberen Rahmenlinie betont die Brauenlinie der Träger und setzt somit ausdrucksstarke Akzente im Gesicht. Aktuelle Modelle überraschen mit ungewöhnlichen Nasenstegen und Material- und Farbkombinationen.

Ein echter Überflieger – die Pilotenbrille

Bei den Sonnenbrillen hat die Aviator-Form längst Kultstatus erlangt. Jetzt wird der coole Klassiker auch als Korrektionsbrille zum absoluten Überflieger – mit einigen Neuinterpretationen: Die Gläser kommen jetzt quadratisch statt tropfenförmig daher, sanfte Pastellnuancen und Gold- und Roségold verleihen der Aviatorbrille eine ganz neue, edlere Ausstrahlung. Ob zum sportlichen Jeanslook oder in Kombination mit femininen Kleidern –Brillen im Aviator-Style geben jedem Outfit das gewisse Etwas.

 

 

Welcher Trend passt zu mir?

Elegante Windsorbrille oder coole Aviatorform: Wer sich nicht sicher ist, welcher Trend am besten zu seiner Gesichtsform passt, sollte auf das Know-how erfahrener Augenoptiker vertrauen. Wir beraten Sie gerne umfassend in unserem Fachgeschäft im Westerwald und finden das Trendmodell, das Ihre individuellen Vorzüge hervorhebt und Persönlichkeit unterstreicht.

Wir wünschen viel Freude beim Aussuchen, und bleiben Sie weiter SCHAF.sichtig

0 Comments

Leave a Comment